Willkommen

Kein Kind kann alleine leben. Nicht nur in ihren Bedürfnissen und Sorgen sind die Menschen voneinander abhängig, sondern auch hinsichtlich ihrer Entwicklung, ihres Lernens und ihres Wohlfühlens.

Das von Wohngemeinschaften e.V. in unterschiedlicher Intensität begleitete Leben ist ein von professionellen Fachkräften organisiertes Miteinander, in dem die Kinder und Jugendlichen sich mit ihren Wünschen, Bedürfnissen und Interessen einbringen.

Wohngemeinschaften e.V. bietet Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in unterschiedlichen Bereichen professionelle Hilfen an. Der Verein steht für...

  • vier Wohngruppen mit 9- 10 Plätzen für Jungen und Mädchen zwischen 6 u.18 Jahren,

  • das stationär und ambulant Betreute Wohnen für junge Menschen ab dem 16. Lebensjahr,

  • die Ambulante Betreuung in Familien,

  • Hilfen für junge Mütter/Väter mit Kind,

  • die Inobhutnahme, Betreuung und Begleitung unbegleiteter männlicher minderjähriger Flüchtlinge und

  • für besondere, im Einzelfall mit dem Jugendamt auszuhandelnde Maßnahmen.

Die gesetzlichen Grundlagen der im Folgenden näher beschriebenen Arbeit sind in der Regel die im SGB VIII Kinder- und Jugendhilfe verankerten Paragraphen 27, 30, 31, 34, 35, 35a, 41, 42 und 42a. Darüber hinaus bieten wir Hilfen in Anlehnung an den § 19 SGB VIII an. Desweiteren wir in allen Hilfemaßnahmen im Rahmen einer aktiven Hilfeplanung, wie sie im § 36 SGB VIII Kinder- und Jugendhilfe vorgesehen ist.

Auf den nächsten Seiten möchten wir Ihnen das Leben in unseren Wohngruppen, der Clearingstelle und die Arbeit der Individuellen Hilfen vorstellen. Zudem sind wir gerne dazu bereit, Ihnen auf Wunsch weitere Informationen wie bspw. unsere Konzeptionen, Leistungsbeschreibungen und Preise zukommen zu lassen.