MitarbeiterInnen

Im Verein Wohngemeinschaften sind pädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen, Absolvent*innen von Diplom-, Bachelor-, Master-Studiengängen der Erziehungswissenschaften sowie Studiengängen der Fachrichtungen Soziale Arbeit und Sozialpädagogik), Berufsanerkennungspraktikant*innen, eine Diplom Betriebswirtin, Verwaltungsfachkräfte, Hauswirtschaftskräfte, und geringfügig Beschäftigte, meist Student*innen der Sozialarbeit bzw. Sozialpädagogik, beschäftigt.

Die Mitarbeiter*innen verfügen teilweise über Weiterbildungen/ Zusatzqualifikationen zur Kinderschutzfachkraft, in Systemischer Familientherapie, Klientenzentrierter Gesprächsführung, Ressourcen- und Lösungsorientierter Sozialtherapie, Entwicklungspsychologischer Beratung, Starke Eltern – Starke Kinder, Wir2 – Bindungstraining für Alleinerziehende, STEEP-Beratung sowie in Systemischer Traumapädagogik. 

Damit die berufsfachlichen Kenntnisse stets den aktuellen Erfordernissen angepasst bleiben, bzw. sich damit auseinander gesetzt werden kann, finden regelmäßige interne Fortbildungen für alle Mitarbeiter*innen statt. Zudem sind zur Unterstützung und Reflexion der Arbeit monatliche Fallberatungen, bspw. durch eine Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, vorgesehen. Darüber hinaus nehmen die Mitarbeiter*innen an regelmäßigen Teamsupervisionen teil und im Bedarfsfall besteht die Möglichkeit, Einzelsupervision in Anspruch zu nehmen.

Zudem haben alle Arbeitsbereiche des Vereins Wohngemeinschaften die Möglichkeit, Beratung im Einzelfall bei einem mit uns kooperierenden Rechtsanwalt bei asylrechtlichen Fragen wahrzunehmen.